Zum Hauptinhalt springen

Minimarkt in Schwarzenegg«Zwirbele» ohne Märit

Der traditionelle Schwarzeneggmärit fand im kleinen Rahmen doch noch statt.

Es geht um die letzten Backwaren: Wirt Marc Eschler (zweiter von links) ist dabei, wenn Bäcker Werner Aebersold noch einmal am Zwirbelrad dreht.
Es geht um die letzten Backwaren: Wirt Marc Eschler (zweiter von links) ist dabei, wenn Bäcker Werner Aebersold noch einmal am Zwirbelrad dreht.
Foto: Stefan Kammermann

Eigentlich wäre am Donnerstag auf der Schwarzenegg Volksfeststimmung mit über 150 Marktfahrern und Tausenden von Besucherinnen und Besuchern gewesen. Bekanntlich konnte der traditionelle Schwarzeneggmärit nicht stattfinden. Das Zwirbelrad eines regionalen Bäckers und ein kleines Karussell für Kinder drehten sich dennoch. «Gemeinsam mit dem Bäcker und weiteren Helfern haben wir etwas Kleines auf die Beine gestellt», sagt Marco Eschler, Wirt im Restaurant Kreuz Pintli auf der Schwarzenegg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.