Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

6,1 und 7,3 auf der RichterskalaZwei starke Erdbeben erschüttern China

Gleich mehrere Erdbeben ereigneten sich im Westen Chinas.

AFP/roy

2 Kommentare
Sortieren nach:
    Frieda

    Es gab 2 Beben. Eines in Yunnan und 1 in Tibet. Qinghai ist Tibet. Es gabe zwar keine Toten, aber die Chinesische Regierung hat im tibetischen Gebiet ein Verbot erlassen keine Video oder Fotoaufnahmen zu machen. Die Tibeter wurden aufgefordert keine Bilder übers Internet zu teilen.

    Damals beim Beben in 2010 in Tibet gab es nicht 3000 sondern 10‘000 Tote. Die Chin. Regierung hat die Zahl runtergeschraubt. In den Chin. Medien wurden ein paar Bilder gezeigt wie die KP den Tibetern half. Die Wahrheit war, das die KP nicht interessiert war an Leben zu retten. Die umliegenden Klöster und Zivilisten halfen bei der Rettung und Verbrennung der tausenden Toten. Es starben viele tibetische Nomaden, weil sie wegen der Umsiedlungsprogramme der KP in billigen Betonhäusern leben mussten.