Zum Hauptinhalt springen

Vier Balkone stürzten in Rapperswil in die Tiefe

In einem Mehrfamilienhaus im Zentrum Rapperswils hat sich gestern Abend ein Balkon gelöst. Er riss drei weitere Balkone mit sich. Verletzt wurde niemand.

Gestern kurz vor 18 Uhr hörten die Bewohner und Nachbarn eines Mehrfamilienhauses an der Alten Jonastrasse einen lauten Knall. Zuoberst in dem vierstöckigen Gebäude hatte sich der Balkon gelöst. Er fiel in die Tiefe und brachte die darunterliegenden drei Balkone zum Einsturz. Niemand befand sich zu diesem Zeitpunkt auf den Balkonen. Ein Autofahrer beobachtete die Szene und alarmierte die Polizei.

Hausbewohner berichteten dem «Blick» und «20 Minuten», dass sich der oberste Balkon «langsam löste» oder «nachgab», dann «hinunterkippte und so eine Kettenreaktion auslöste». Gian Andrea Rezzoli, der Sprecher der St. Galler Kantonspolizei, bestätigte den Vorfall.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.