Zum Hauptinhalt springen

«Wenn wir uns nicht beeindrucken lassen, gewinnen wir gegen Barça»

Die FCZ-Frauen treffen in den Champions-League-Achtelfinals auf den FC Barcelona. Verteidigerin Marina Keller sagt dem «Tagblatt der Stadt Zürich», weshalb sie gegen den grossen Verein gewinnen können.

Sacha Beuth
«Eigentlich haben wir unser Ziel schon erreicht. Aber ich will mehr»: FCZ-Verteidigerin Marina Keller
«Eigentlich haben wir unser Ziel schon erreicht. Aber ich will mehr»: FCZ-Verteidigerin Marina Keller
FCZ/Peter Ganser

Für die FCZ-Frauen geht am Sonntag ein Traum in Erfüllung. Sie treffen im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals auswärts auf den FC Barcelona. Vor allem die 29-jährige FCZ-Verteidigerin Marina Keller, die einst selbst in Spanien spielte, hat sich für die Begegnung viel vorgenommen, wie sie im Gespräch mit dem Link«Tagblatt» erklärt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen