Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Rein in die grösste Kreativfabrik der Schweiz

Eingeweiht mit Tanz-Ästhetik: Am Wochenende zeigte die neue Zürcher Hochschule der Künste, was im Toni-Areal steckt.
Kein Selfie, sondern ein offizielles Zeitungsfoto.
Ein architektonisch spektakuläres Gebäude, das sich über insgesamt acht Ebenen erstreckt: Die neue Hochschule der Künste auf dem Toni-Areal im Industriequariter.
1 / 12

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin