Zum Hauptinhalt springen

Mit der Identitätskarte der Kollegin am Türsteher vorbei

Um in Clubs zu kommen, verwenden Minderjährige gerne fremde Ausweise. Dass es sich um ein Vergehen handelt, schreckt sie nicht, wie ein aktueller Fall zeigt.

ID, bitte: Ein Türsteher kontrolliert vor einem Nachtclub den Ausweis eines Jugendlichen. Foto: Jean-Christophe Bott / Keystone
ID, bitte: Ein Türsteher kontrolliert vor einem Nachtclub den Ausweis eines Jugendlichen. Foto: Jean-Christophe Bott / Keystone

Am Stephanstag 2013, kurz nach Mitternacht, war bei der damals 17½-jährigen Djamila (alle Namen geändert) Party angesagt. Der Zutritt ins Komplex 457 an der Hohlstrasse, wo eine Veranstaltung für über 18-Jährige stattfand, war kein Problem: Djamila zeigte den Ausweis ihrer damals knapp 19-jährigen Kollegin Julia.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.