Zum Hauptinhalt springen

Herzzentrum Zürich: Alleingang des Unispitals

Im September wird das universitäre Herzzentrum Zürich eröffnet. Entgegen der Abmachung sind die Herzchirurgen des Stadtspitals Triemli nicht involviert.

Herzoperation im Triemli: Die Herzchirurgen wechseln anscheinend doch nicht ins Unispital. Foto: Reto Oeschger
Herzoperation im Triemli: Die Herzchirurgen wechseln anscheinend doch nicht ins Unispital. Foto: Reto Oeschger

Stadträtin Claudia Nielsen (SP) hat kürzlich eine Einladung bekommen: Eröffnung des universitären Herzzentrums Zürich am 24. September. Die Vorsteherin des Gesundheitsdepartementes war überrascht. Darüber, dass sie per E-Mail an einen Anlass eingeladen wurde, der eigentlich ein gemeinsamer Akt von Stadt und Kanton sein müsste. Denn im letzten Dezember hatten Stadtrat und Regierungsrat eine Erklärung verabschiedet, wonach sie die universitäre Medizin gemeinsam stärken wollten. Dabei stand die Herzmedizin im Fokus, speziell die Herzchirurgie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.