Zum Hauptinhalt springen

Diese sechs entscheiden über die Zukunft des Kaufleuten

Der Verkauf von Club und Restaurant ist kompliziert. Die Eigentümer haben sich in zwei Gruppen aufgespalten. Sie sind zerstritten – und gleichzeitig voneinander abhängig.

Müller ist Gründer und Aushängeschild des Hauses. Ex-Kleiderhändler, Gastronom, Esoteriker.Aktienanteil: 26 Prozent.
Müller ist Gründer und Aushängeschild des Hauses. Ex-Kleiderhändler, Gastronom, Esoteriker.Aktienanteil: 26 Prozent.
Sabina Bobst
Huggler veranstaltet das Live-at-Sunset-Festival beim Dolder. Im Kaufleuten war er zwischenzeitlich Geschäftsführer.Aktienanteil: 20 Prozent.
Huggler veranstaltet das Live-at-Sunset-Festival beim Dolder. Im Kaufleuten war er zwischenzeitlich Geschäftsführer.Aktienanteil: 20 Prozent.
Thomas Burla
Röthlin begann Mitte der 90er-Jahre als Mann für alles, u.a. als Türsteher. Später buchte er als Clubchef die DJs und organisierte die Partys.Aktienanteil: 10 Prozent.
Röthlin begann Mitte der 90er-Jahre als Mann für alles, u.a. als Türsteher. Später buchte er als Clubchef die DJs und organisierte die Partys.Aktienanteil: 10 Prozent.
PD
1 / 6

Sechs Köpfe, sechs Meinungen. Beziehungsstatus: Es ist kompliziert. So präsentiert sich die Lage um das «Kauf», das wohl bekannteste Club-, Restaurant- und Eventgebäude der Stadt.

Der Streit dreht sich nicht um das Haus selbst. Dieses gehört dem Kaufmännischen Verband Zürich. Es geht um die beiden Firmen, die das Gebäude am Pelikanplatz mit Leben füllen: die Kaufleuten Gastro AG – über sie läuft der Mietvertrag. Und die Kaufleuten Restaurants AG – über sie läuft der Betrieb.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.