Zum Hauptinhalt springen

Alle wollen in der Stadt verdichten – die Frage ist wie

In Zürich soll höher und dichter gebaut werden können. Die Parteien sind sich nicht einig, wer davon profitieren soll.

Baustelle Zürich: Höher und dichter soll gebaut werden, da sind sich fast alle einig. (Bild von Dezember 2011)
Baustelle Zürich: Höher und dichter soll gebaut werden, da sind sich fast alle einig. (Bild von Dezember 2011)
Keystone

Für einmal war sich gestern Abend im Gemeinderat die Ratslinke und die FDP bei einer städtebaulichen Diskussion einig. Jedenfalls fast. Und beinahe hätte sich auch eine Mehrheit für einen freisinnigen Vorstoss ergeben. Doch in wichtigen Detailfragen gingen die Meinungen derart weit auseinander, dass man schliesslich doch nicht auf einen gemeinsamen Nenner kam. Freisinnige wie Linke sprachen sich dafür aus, dass die Häuser in Zürich höher und dichter gebaut werden könnten. Uneinig waren sie sich aber, wer wie von dieser Entwicklung profitieren sollte – vor allem in finanzieller Hinsicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.