Zum Hauptinhalt springen

Verurteilter Zuppiger: «Nichts mehr zu sagen»

Das Bezirksgericht Zürich hat den Ex-SVP-Nationalrat Bruno Zuppiger schuldig gesprochen. Er ist zu einer bedingten Freiheitsstrafe von 13 Monaten sowie einer Geldstrafe von 1500 Franken verurteilt worden.

Mario Stäuble, Pascal Unternährer, Jan Derrer, sda
Nach dem Urteilsspurch: Bruno Zuppiger und sein Anwalt Thomas Sprenger verlassen das Gericht.

Heute Mittwoch trat ein verurteilter Bruno Zuppiger vor das Gerichtsgebäude in Zürich. «Es gibt nichts mehr zu sagen», gab Zuppiger zu Protokoll, als er von über einem Dutzend Journalisten umringt wurde. Daraufhin suchte er nach dem Auto, das ihn abholen sollte. Weil er es nicht sofort sah, lief er vor dem Gebäude hin und her. Schliesslich stieg er in den BMW-Kombi.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen