Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Koch-Areal: Warum wurde die Stadt nicht überboten?

Für die Hausbesetzer, die sich «Familie Wucher» nennen, ist das Gelände ein Experimentierfeld ausserhalb kommerziellen Drucks.
Die UBS als Besitzerin des Areals möchte eine 50 Meter breite, vermiete Zone realisieren.
Blick auf das stille Örtchen auf dem ehemaligen Industriegelände.
1 / 10

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin