Zum Hauptinhalt springen

Das Jubiläum ist bereits vorbei

Die Schweiz begeht mit einer geschichtspolitischen Intensivdebatte das 500-Jahr-Gedenken der Schlacht von Marignano. Nun zeigt ein Aktenfund eines Zürcher Forschers: Das Ereignis wurde falsch datiert.

Von Hannes Nussbaumer
In der Schlacht von Marignano starben 12 000 bis 14 000 Menschen – mehrheitlich Eidgenossen. Foto: Bridgeman Art
In der Schlacht von Marignano starben 12 000 bis 14 000 Menschen – mehrheitlich Eidgenossen. Foto: Bridgeman Art

Zürich – Sie trauten ihren Augen nicht: Peter Mattmüller, Historiker an der Universität Zürich und aktuell mit einem grossen Forschungsprojekt zur Geschichte der Eidgenossenschaft beschäftigt, und sein Mailänder Historikerkollege Vittorio Renzi standen im Archivio di Stato von Mailand und lasen die Dokumente wieder und wieder. Vor ihnen lagen historische Quellen aus dem Herzogtum Mailand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen