Bundesbern brüskiert Familie des ermordeten Sprachschülers

Die Landesregierung nimmt Stellung zum Fall des in Manila ermordeten Alex Reich. Sie stösst damit die Familie vor den Kopf. Jetzt erhöht ein Zürcher Nationalrat den Druck auf das Aussendepartement.

Alex Reich wurde in Manila während seinem Sprachaufenthalt erschossen.

(Bild: zvg)

Pia Wertheimer@Wertli

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt