Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«95 Prozent der Sozialhilfebezüger sind unverschuldet in Not»

«Wir greifen jetzt schon hart durch»: Gabriela Winkler (FDP) will noch einmal für ein Jahr Co-Präsidentin der Sozialkonferenz bleiben. Foto: Sophie Stieger

Vor einem Jahr kündigten Sie Ihren Rücktritt als Präsidentin der Sozialkonferenz an. Nun treten Sie doch noch einmal für ein Jahr an. Warum der Sinneswandel?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin