Zum Hauptinhalt springen

Zwei Unbekannte rauben Dietliker Bahnhofkiosk aus Neerach sucht Wohnraum für Asylbewerber Professionalisierung bringt Mehrkosten mit sich Gemeinderat gibt seine Ziele bekannt

Nachrichten Überfall Dietlikon – Zwei bewaffnete und maskierte Unbekannte haben am Freitagabend den Angestellten im Bahnhofkiosk in Dietlikon überfallen. Ihre Beute: mehrere Hundert Franken. Das Opfer wurde beim Überfall nicht verletzt. Gemäss Angaben der Kantonspolizei waren die beiden Täter mit schwarzen Tüchern vermummt. Sie betraten kurz nach 19 Uhr den Kiosk, bedrohten den allein anwesenden Verkäufer mit einer Faustfeuerwaffe und verlangten Bargeld. Der 20-jährige Angestellte musste den Räubern das Bargeld aus der Kasse überlassen. Die beiden Täter flüchteten zu Fuss Richtung Dorfzentrum. (all) Asylunterkunft Neerach – Die Gemeinde Neerach sucht auf Anfang 2012 Unterkünfte für Asylbewerber. Die Bewilligung für die derzeitige Unterkunft ist auf Ende 2011 befristet, weil sie ausserhalb der Bauzone liegt. Wer Wohnraum kauf- oder mietweise zur Verfügung stellen kann, wende sich an Gemeindeschreiber Martin Kunz (Tel. 044 859 16 01). (asö) Rechnungsprüfung Regensdorf – Der Gemeinderat übergibt einige Aufgaben im Rahmen der Jahresrechnung der Gemeinde Regensdorf dem kantonalen Gemeindeamt. Dies in Absprache mit der Rechnungsprüfungskommission. Der Gemeinderat rechnet mit Kosten von 29 000 Franken. (fca) Broschüre Stadel – Aufbauend auf dem Leitbild hat der Stadler Gemeinderat seine Legislaturziele für die Amtszeit von 2010 bis 2014 erarbeitet. Diese hat er nun in einer Broschüre zusammengefasst, die Ende dieses Jahres in alle Haushaltungen verteilt wird. (szr)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch