Zum Hauptinhalt springen

«Zeitreise» mit einer Ausstellung

Zum Anlass des 125-Jahr-Jubiläums zeigt das Zeitzentrum ab Ende Oktober die Sonderausstellung «Zeitreise». Das Publikum erlebt dabei eine historische Zeitreise von 1884 bis 2009. Neben der Geschichte der Uhrmacherschule werden insbesondere die technischen Entwicklungen der letzten 125 Jahre skizziert. Dies geschieht anhand von Dokumenten und Schauobjekten aus den entsprechenden Epochen. Ein Grossteil der Exponate stammt aus dem Besitz der Schule, die übrigen Objekte sind Leihgaben von ehemaligen Schülern. Je nach Anklang wird die Ausstellung über das Jubiläumsjahr hinaus Interessenten zugänglich gemacht. Nach dem feierlichen Eröffnungsakt finden vom 5. bis 7. November für die Bevölkerung Tage der offenen Türe statt. Danach kann die Ausstellung nur nach Voranmeldung besucht werden. Auch die Stadt Grenchen würdigt das Jubiläum der anerkannten Ausbildungsstätte und Berufsfachschule mit der überregionalen Ausstrahlung: Seit Anfang Juni tragen alle abgehenden Postsendungen der Poststelle 1 den Aufdruck «125 Jahre Uhrmacherschule Grenchen». szb >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch