Zum Hauptinhalt springen

YB-Höhenflug hält an – 3:1-Sieg gegen FC Sion

Die Cupfinal-Revanche ist den Young Boys geglückt. Die deutlich überlegenen Berner setzten sich am Sonntag gegen Cupsieger Sion im Stade de Suisse verdient 3:1 durch. In Abwesenheit des gesperrten Torschützenkönigs Seydou Doumbia brillierten für einmal die Rollenspieler. Scott Sutter bereitete die ersten beiden Tore vor, die Brüder Marco und Christian Schneuwly erzielten das 1:0 und das 2:0. Sion enttäuschte auf der ganzen Linie und steht vor schwierigen Wochen. YB dagegen führt die Tabelle nach sieben Runden mit sieben Punkten Vorsprung an. Am Sonntag treten die Berner beim FC Basel an, der bereits zehn Punkte zurückliegt.fdr Seite 13+15>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch