Zum Hauptinhalt springen

«Wir haben unser Ziel erreicht»

Zuchwil hat die Saison punktgleich mit Meister Wäseli auf Rang drei beendet. Die Zielsetzung (ein Podestplatz) wurde damit erreicht. Der Saison-Höhepunkt steht allerdings noch bevor, wie Präsident Peter Salzmann bestätigt.

Peter Salzmann, mit dem Sieg über Biglen-Arni hat Zuchwil die Meisterschaft zugunsten von Wäseli entschieden. Hat sich der neue Schweizer Meister bereits dafür bedankt?Peter Salzmann (Präsident HG Zuchwil): Nein, dafür sind wir Hornusser-Gesellschaften untereinander zu gut befreundet. Biglen-Arni war nach dem Spiel sehr enttäuscht und hat mir auch leid getan. Wenn man 14 Runden lang die Meisterschaft anführt und dann auf der Zielgeraden noch abgefangen wird, ist das sehr brutal.Dank diesem Sieg hat dafür die HG Zuchwil das angestrebte Saisonziel, einen Podestplatz, gerade noch erreicht. Zufrieden mit dem Saisonverlauf?Ja unbedingt. Wir haben mit Wäseli, Biglen-Arni und Höchstetten die stärksten Teams allesamt geschlagen. Noch wichtiger aber, wir haben uns als Mannschaft wieder gefunden. Mein Kompliment gilt auch unserem neuen Spielführer Michael Stoll, der eine gute Arbeit abliefert.Sind Sie nicht auch ein wenig enttäuscht, dass so wenig zum Titel fehlte?Wir wollen nicht hadern, das Ziel wurde erreicht. Klar, hätten wir gegen Recherswil-Kriegstetten mehr Schlagpunkte geholt... das war tragisch. Damals wussten wir aber noch nicht, dass dies am Ende ausschlaggebend sein würde.Sie haben vor der Saison auf Wäseli gesetzt und recht behalten. Was sagen Sie zum neuen Schweizer Meister?Wäseli ist eine sehr starke und konstante Mannschaft. Es hat mich überrascht, dass sie drei Mal verloren haben, doch wenn man Meister wird, fragt später niemand mehr danach.Auch haben Sie vor der Saison gesagt, dass das Hauptaugenmerk auf dem Eidgenössischen in Höchstetten liegt. Ist Zuchwil bereit?Absolut. Wenn man in der Meisterschaft gegen die besten Teams gewinnt, darf man uns ruhig als Favorit betiteln.Interview: Raphael Hadorn>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch