Zum Hauptinhalt springen

Wädenswiler EVP weicht ab

Wädenswil – Die Wädenswiler EVP sagt Ja zur Revision des Arbeitslosengesetzes. Sie weicht damit von der Parole der EVP Schweiz ab, die für die Abstimmung vom 26. September ein Nein empfiehlt. Gemäss Mitteilung der Ortspartei ist unbestritten, dass die Arbeitslosenversicherung saniert und der Schuldenberg abgebaut werden muss. Über die Frage des Wie seien die Meinungen allerdings geteilt gewesen. Am gleichen Wochenende entscheidet die evangelisch-reformierte Kirchgemeinde über den Neubau eines Pfarrhauses. Die Versammlung der EVP bemängelte zwar die hohen Kosten von gut zwei Millionen Franken, fasste aber trotzdem die Ja-Parole. (pag)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch