Zum Hauptinhalt springen

Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Tipps Winterthur «Carte blanche» von Heidi Specogna ist ein bewegender Film über die Ermittler des Internationalen Strafgerichtshofs, welche in mühsamer Kleinarbeit Beweise für die schwersten Verbrechen gegen die Menschlichkeit sammeln. Der Film beschäftigt sich mit dem Fall von Jean-Pierre Bemba, der seinen kongolesischen Rebellen eine Carte blanche zum Plündern, Töten und Vergewaltigen gegeben haben soll. «Carte blanche» wurde soeben an der Duisburger Filmwoche als bester deutschsprachiger Dokumentarfilm ausgezeichnet. Der Produzent Peter Spörri wird anwesend sein. Originalversion engl. / franz. / spanisch / deutsch / sango, mit deutschen Untertiteln, 91 Min. Schweiz 2011. Coalmine, 20 Uhr.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch