Zum Hauptinhalt springen

Uetikon will Steuern doch senken

Uetikon – Entgegen einer früheren Mitteilung (TA vom 16. 10.), will der Uetiker Gemeinderat für 2011 den Steuerfuss um 2 Punkte auf 91 Prozent senken. Dies, weil man in der ersten Lesung des Voranschlages konservativ gerechnet habe. Nun aber wisse man, dass etwa die Neuregelung der Pflegefinanzierung weniger stark zu Buche schlagen werde, als erwartet. Auch seien bei der Beratung der Legislaturziele einige budgetrelevante Entscheidungen gefällt worden, wie Finanzvorstand Marco Zolin (FDP) auf Anfrage erklärt. Welche, will man in den kommenden Tagen kommunizieren. Eine Steuerreduktion hatte die SVP bereits im vergangenen Jahr durchgesetzt, und im Juni dieses Jahres eine weiteregefordert.(lop)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch