Zum Hauptinhalt springen

Tollkühne Piloten in rollenden Seifenkisten

Hirzel. - Der Countdown läuft. Am nächsten Sonntag, 20. September brausen bereits zum fünften Mal die fliegenden Seifenkisten die sanften Hügel im Hirzel hinunter - natürlich im klassischen Stil Marke Eigenbau.

Auf der 900 Meter langen Strecke entlang den Kuhweiden messen sich die Titelverteidiger mit den neuen Anwärtern um einen Podestplatz. Nicht nur die Fussballer denken an Nachwuchsförderung. Auch der Familientreff fördert «die Kleineren», welche mit dem Fuss noch nicht zur Bremspedale gelangen, indem wir im Zielraum einen Bobbycar-Parcours durchführen.

Der Start mit drei eigentlichen Rennläufen (Kinder) sowie dem Konstrukteurslauf (Erwachsene) beginnt um 10 Uhr. Die Rangverkündigung erfolgt um 17 Uhr im Zielraum Chalbisau. Alle werden für ihren Mut belohnt, und wer es nicht auf einen Podestplatz gebracht hat, dem winkt allenfalls der Preis für «die schönste Seifenkiste», bei dem Fantasie und Originalität gefragt sind. Doch das Hirzler Seifenkistenrennen bietet noch mehr: So geniessen alle Teilnehmer und Besucher neben dem eigentlichen Rennen die wunderbare Aussicht bei Start auf die Berge. Info über die Durchführung gibt am Vortag Tel. 1600/2 Sport. Sonntag, 20. September ab 10 Uhr, Chalbisau. bild pd Achtung, fertig, los! Angespannt wartet die junge Seifenkistenpilotin auf den Startschuss.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch