Zum Hauptinhalt springen

Steffen dominiert auf Phuket Woods vor ersten Turniersieg Solider Start von De Sousa Guerdat gewinnt in Salzburg Eigenmann: Achter im Sprint

Nachrichten Handball NLA, 12. Runde: Wacker Thun - St. Otmar St. Gallen 27:29 (14:13). Lakers Stäfa - GC Amicitia Zürich 28:31 (13:14). Fortitudo Gossau - BSV Bern Muri 36:29 (18:16). RTV Basel - Pfadi Winterthur 23:23 (15:11) –Rangliste (12 Spiele): 1. Kadetten 23. 2. Kriens-Luzern 19. 3. Wacker Thun 18. 4. Pfadi 15. 5. GC Amicitia Zürich 14. 6. BSV Bern Muri 13. 7. St. Otmar St. Gallen 12. 8. RTV Basel 9. 9. Fortitudo Gossau 8 (332:389). 10. Lakers Stäfa 8 (347:412). 11. Suhr Aarau 5. 12. Arbon 0. RTV Basel - Pfadi Winterthur 23:23 (15:11). Rankhofhalle. – 400 Zuschauer. – SR: Bär/Zimmermann. – Strafen: 3-mal 2 Minuten gegen RTV Basel, 8-mal 2 Minuten gegen Pfadi. – Pfadi: Pramuk/Baur (24.-30. und für 1 Penalty); Krauthoff (7), Kasapidis, Hess, Kurth (9/4), Kipili (2), Steiner, Scheuner, Tarhai (2), Svajlen (3). Lakers Stäfa - GC Amicitia 28:31 (13:14). Frohberg. – 500 Zuschauer. – SR: Stalder/Boskoski. – Strafen: 1-mal 2 Minuten gegen Stäfa, 4-mal 2 Minuten gegen GC Amicitia. –Stäfa: Portmann; Bosshard (2), Pulver (6), Petrig (4), Maag (1), Riis (5), Milicic (4/1), Foletti (1), Jud (2/1), Brunner (3), Huwiler, Bleuler. –GC Amicitia: Vaskevicius/Bringolf (ab 23./1); Fellmann (2), Egger (7), Klimciauskas (10/4), Sidorowicz (6), Ramadani (3), Oltmanns (2), Hüsser, Freivogel, Fongué, Kietzmann. Triathlon Nur acht Wochen nach dem 2. Rang am Ironman Hawaii siegte die Schweizerin Caroline Steffen bei den «70.3-Asien-Pazifik-Meisterschaften» auf Phuket (Thai). Steffen distanzierte die zweitplatzierte Melissa Rollison (Au), die Schnellste im Halbmarathon, um 4:40 Minuten. (Si) Laguna Phuket (Thai). «70.3-Asien-Pazifik-Meisterschaften» (1,9 km Schwimmen/90 km Rad/21,1 km Laufen).Frauen: 1. Steffen (Sz) 4:20:13. 2. Rollison (Au) 4:40. 3. Granger (Au) 10:36. –8. Nivon Machoud (Sz) 20:51.12. Giger (Sz) 31:48. Golf Tiger Woods steht bei der mit fünf Millionen Dollar dotierten Chevron World Challenge vor dem ersten Turniersieg in diesem Jahr. Dank einer 68er-Runde weist er vor dem finalen Tag des Einladungsturniers in Thousand Oaks einen Vorsprung von vier Schlägen auf US-Open-Gewinner McDowell auf. Seinen letzten Turniersieg hatte der 34-Jährige am 15. November 2009 gefeiert. (Si) Curling Champéry VS. EM. Round Robin. Männer. 1. Runde:Frankreich - Schweiz (St. Moritz/Eichhorn, Hürlimann, Ramstein, Skip C. Schwaller) 7:1. Schweden - Holland 8:3. Norwegen - Schottland 4:1. Dänemark - Tschechien 8:7. Deutschland - Russland 7:2. –2. Runde: Schweiz - Holland 5:3. Dänemark - Frankreich 6:3. Schweden - Russland 7:6. Deutschland - Schottland 9:5. Norwegen - Tschechien 7:3. –3. Runde: Schweiz - Schweden 7:6. Holland - Frankreich 4:3 nach Zusatz-End. Dänemark - Norwegen 6:5. Deutschland - Tschechien 7:5. Schottland - Russland 8:6. –Rangliste: 1. Dänemark, Deutschland 6.3. Schweiz, Norwegen und Schweden 4. 6. Frankreich, Holland und Schottland je 2. Frauen. 1. Runde: Schweiz (Davos/Greiner, Küng, Schäfer, Mirjam Ott) - Dänemark 6:5 nach Zusatz-End. Russland - Finnland 9:2. Schottland - Deutschland 8:5. Schweden - Lettland 10:3. Norwegen - Holland 7:5. –2. Runde: Russland - Schweiz 8:5. Schweden - Holland 5:4 nach Zusatz-End. Deutschland - Dänemark 9:3. Lettland - Finnland 9:8. Norwegen - Schottland 6:5. –3. Runde: Schottland - Schweiz 6:5. Deutschland - Holland 11:8. Dänemark - Norwegen 6:3. Russland - Lettland 9:2. Schweden - Finnland 8:7. –Rangliste: 1. Russland, Schweden 6. 3. Deutschland, Norwegen, Schottland 4.6. Schweiz, Dänemark und Lettland 2. 9. Finnland und Holland je 0. Golf Dem Genfer Raphaël De Sousa glückte der Auftakt zum sechstägigen Qualifikationsturnier zur Europa-PGA-Tour 2011 in Girona (Sp) relativ gut. Mit 71 Schlägen belegt er den 38. Zwischenrang. Die besten 30 erhalten die Tourkarte für nächste Saison. Der zweite Schweizer Julien Clément ist damit 83. (Si) Pferdesport Steve Guerdat gewann am CSI Salzburg den Grossen Preis und damit ein Auto. Der Weltranglistenelfte blieb auf Fuchs-Wallach Ferrari im Stechen um mehr als zwei Sekunden vor dem Briten Peter Charles (Murkas Rubert). (Si) Salzburg. CSI. Gestern. Grosser Preis (S/A mit Stechen):1.Steve Guerdat (Sz), Ferrari, 0/36,07. 2. Peter Charles (Gb), Murkas Rubert, 0/38,11. 3. Marc Houtzager (Ho), Opium, 0/39,11. – Vorgestern. S/A mit Stechen:1. Guerdat, Ferrari, 0/38,64. 2. Willem Greve (Ho), Ude, 0/38,80.3. Werner Muff (Sz), Quax, 0/39,21. Ski Nordisch Der Ostschweizer Christoph Eigenmann lief am Samstag beim Sprint-Weltcup in Düsseldorf in der freien Technik auf Rang 8 und erfüllte die Vorgabe für die WM in Oslo. Der 31-jährige Grenzwächter schaffte zum neunten Mal in seiner Karriere in einem Einzelsprint den Vorstoss in die Top Ten, profitierte allerdings davon, dass von den Besten nicht alle am Start waren. (Si) Düsseldorf. Langlauf-Weltcup. Samstag. Männer. Sprint (Skating/1,7 km): 1. Jönsson (Sd). 2. Scola (It), Fotofinish. 3. Pettersen (No). –8. Eigenmann (Sz).24. Kindschi.28. Tambornino.Gestern. Teamsprint (Skating/6mal 1,6 km): 1. Hattestad/Glörsen (No) 19:56,6. 2. Larsson/Jönsson (Sd) 0,2. 3. F. Pasini/Hofer (It) 1,0. –14. Kindschi/Jäger (Sz II).15. Leccardi/Eigenmann (Sz I). –Frauen. Samstag. Sprint (Skating/0,9 km): 1. Follis (It). 2. Randall (USA). 3. Fabjan (Sln). –21. Bucher.29. Van der Graaff.Gestern. Teamsprint (Skating/6mal 0,9 km): 1. Genuin/Follis (It) 10:41,1. 2. Caspersen Falla/Brun-Lie (No) 0,9. 3. Gaiazova/Crwaford (Ka) 2,4. –13. Van der Graaff/Bucher (Sz). Lillehammer (No).Nordische Kombination (1 Sprung/10 km Langlauf).Samstag: 1. Kokslien (No) 24:16. 2. Lamy Chappuis (Fr) 8,4. 3. Gottwald (Ö) 13,3. –23. Hug (Sz) 1:13.25. Hurschler (Sz) 1:19.33. Heer (Sz) 2:07.55. Schmid (Sz) 4:28. –Gestern: 1. Lamy Chappuis 24:35. 2. Kokslien 9,7. 3. Stecher (Ö) 9,8. –5. Hurschler 12,7.24. Hug 1:01.35. Heer 1:46.39. Schmid 2:13.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch