Zum Hauptinhalt springen

Stäfner wehren sich gegen neues Gewerbe

Stäfa – Anwohner der Stäfner Kreuzstrasse haben Angst um ihr beschauliches Quartier. Deshalb haben sie kürzlich die «Initiative für ein wohnliches Kreuzstrasse-Quartier» eingereicht, wie die «Zürichsee-Zeitung» berichtet. Die Stäfner wollen ein rund 60 Meter breites Grundstück umzonen. Heute gilt auf dem Stück Land eine Gewerbeerleichterung. Mässig störende Betriebe wie Produktions-, Handels- und Dienstleistungsfirmen können sich dort niederlassen. Laut den Initianten gehören solche Unternehmen aber nicht in ein Familienquartier. Sie fürchten sich vor zusätzlichem Verkehr. In der Laubisrüti gebe es genug Platz für Gewerbler. Konkrete Pläne für eine Überbauung liegen allerdings nicht vor. (pbe)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch