Zum Hauptinhalt springen

St. Gallen statt Laufen

Weil der FC Solothurn (am Samstag um 16 Uhr beim Berner Zweitligisten Belp) und Grenchens Gegner Laufen (am Samstag um 18 Uhr gegen den Challenge-League-Klub Wohlen) noch im Schweizer Cup engagiert sind, finden die geplanten Meisterschaftsspiele der beiden regionalen Aushängeschilder erst am Mittwoch, 23. September statt. Der FC Grenchen nützt das wettkampffreie Wochenende zu einem Testspiel gegen den St. Galler Nachwuchs. Das von Trainier Giorgio Contini trainierte U21-Team besiegte zuletzt Lugano U21 mit 4:3 und liegt mit neun Punkten aus fünf Spielen auf dem fünften Tabellenrang der 1.-Liga-Gruppe 3. Das Spiel findet bereits am heute Freitagabend um 19 Uhr im Stadion Brühl statt. rha >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch