Zum Hauptinhalt springen

Seiler wird kandidieren

Jetzt ist es offiziell:

Herbert Seiler (Bild) steigt für das überparteiliche Wahlkomitee «Pro Bönigen – dem Dorf zlieb» ins Rennen. Seiler ist ehemaliger SP-Grossrat und war 37 Jahre lang Mitglied der Böniger SP-Sektion, bevor er sich im vergangenen Jahr von seiner Partei trennte. «Es stimmt, ich trete zur Wahl an», bestätigt Seiler eine Medienmitteilung des überparteilichen Komitees von gestern. SVP und SP sind nominiert Zu seiner Motivation sagt Seiler: «Von vielen Bürgern wurde ich um eine Kandidatur angegangen. Das hat mich bewogen, anzutreten.» Als Pluspunkt seiner Kandidatur erwähnt er den Rucksack an Erfahrungen aus seiner langjährigen, politischen Karriere. Das überparteiliche Wahlkomitee klärt gemäss Mitteilung zudem ab, ob neben der erwähnten Kandidatur für das Präsidium weitere Kandidaten für den Gemeinderat antreten sollen. Bisher sind für die Wahl zum Gemeindepräsidenten Beni Knecht (SVP) und Arnold Seiler (SP) nominiert. Die Gemeindewahlen für die Legislatur 2010–2013 werden am Sonntag, 29.November, stattfinden.flg>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch