Zum Hauptinhalt springen

SAC Bachtel Claridenhütte war Prestigesache

Der SAC Bachtel wurde 1871 gegründet. Die Mitgliedschaft beim Alpen-Club war damals vor allem gutbetuchten Menschen wie dem Baumer Unternehmer Adolf Guyer-Zeller vorbehalten; Bauern hatten keine Zeit, um zu wandern. Eine eigene Hütte war daher Prestigesache. Die Claridenhütte wurde 1897 unter schwierigsten Bedingungen gebaut; alles musste den Berg hochgetragen werden. Die Kosten beliefen sich damals auf 5500 Franken. Danach folgten einige Neu- und Umbauten, 1941 wurde der heutige Steinbau errichtet. Die Hütte steht 2453 Meter hoch auf dem Altenorenstock östlich des Clariden auf Linthaler Gemeindegebiet.(TA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch