Zum Hauptinhalt springen

Rang 2 für Daniela Ryf

Nicola Spirig und die Solothurnerin Daniela Ryf lieferten sich beim Triathlon am Swiss Circuit in Nyon eine Spurt- Entscheidung auf Weltklasse-Niveau. Europameisterin Spirig setzte sich dabei gegen die aktuelle WM-Dritte Ryf mit einer Zehntelsekunde Vorsprung durch. Bei den Männern gewann Sven Riederer nach je zweimal 400 m Schwimmen, 9,3 km Radfahren und 1,7 km Laufen. Spirig bestätigte mit dem Sieg in Nyon ihre ausgezeichnete Form. Innerhalb von elf Tagen stand die Zürcher Unterländerin zum dritten Mal zuoberst auf dem Podest. Sie hatte gut eine Woche vor dem Wettkampf in Nyon an den Leichtathletik-SM in Zürich über 5000 m triumphiert und drei Tage davor den sehr anspruchsvollen und gut besetzten Langdistanz-Triathlon auf Alpe d'Huez über 2,2 km Schwimmen/115 km Radfahren und 22 km Laufen gewonnen. siResultate Seite 20>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch