Zum Hauptinhalt springen

Nürensdorf streicht Urnenstandorte

Nürensdorf – Ab 2011 können Stimmbürger in Nürensdorf nur noch in der Gemeindeverwaltung und nur sonntags von 9 bis 10 Uhr ihre Stimme an der Urne abgeben. Damit reagiert die Gemeinde auf den massiven Rückgang der Zahlen. Seit 1994 sei der Anteil der Urnengänger von 80 Prozent auf 7 Prozent gesunken, erläutert der Gemeinderat. Bisher konnte in der Unterländer Gemeinde im Schulhaus Sunnerain in Birchwil und im Schulhaus Breite abgestimmt werden. Ausserdem war das Gemeindehaus auch am Samstagabend für den Urnengang geöffnet. (fca)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch