Zum Hauptinhalt springen

Marc Bohnenblust wird Bauvorstand

Zumikon &endash Der Gemeinderat Zumikon hat sich für den Rest der Amtsdauer 2010 bis 2014 neu konstituiert. Grund dafür ist der Rücktritt von Bauvorstand Fredy Zuberbühler (FDP). Dessen Nachfolge konnte in einer stillen Wahl geregelt werden, weil sich mit Marc Bohnenblust (GLP) nur ein Kandidat zur Verfügung gestellt hatte. Bohnenblust hat sein Amt am 1. November angetreten. Für die dienstältesten Ratsmitglieder hätte die Möglichkeit bestanden, das Bauressort zu übernehmen. Doch wie die Behörde mitteilt, wollte niemand von diesem Recht Gebrauch machen &endash womit «Neuling» Bohnenblust das Dossier übernehmen konnte. Durch den Abgang von Fredy Zuberbühler waren auch die Funktionen der Vizepräsidenten neu zu besetzen. Matthias Rüegg (FDP) ist eine Position nach vorne gerückt und fungiert jetzt als erster Vizepräsident, während sein Parteikollege Jürg Eberhard zum zweiten Vizepräsidenten ernannt wurde. (TA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch