Zum Hauptinhalt springen

Knatsch im Gemeinderat Bachenbülach

Der SVP-Gemeinderat Alexander Seiler hat überraschend seinen Rücktritt bekannt gegeben.

Von Markus Wyss Bachenbülach – In seiner Abschiedsrede begründete Alexander Seiler seinen Entscheid damit, dass er dieses Amt nicht länger mit seinem persönlichen Umfeld vereinbaren könne. «Die zeitliche, aber auch psychische Belastung erfordert von mir mehr Kapazität, als ich im Moment neben meinen weiteren Verpflichtungen habe.» Damit meint Alexander Seiler die Eröffnung seiner Red Rock Lounge im Oktober und den zusätzlichen Druck im Geschäft, in dem er angestellt ist. Seiler ist seit Frühling 2008 Gesundheits- und Umweltschutzvorsteher im Dorf. In seinem Schreiben lässt er durchblicken, dass er die Zusammenarbeit im Gemeinderat teilweise als frustrierend empfindet: «Ich musste leider bald feststellen, dass einige Ideen, die von Anfang an auf mich prasselten, nicht wirklich meinen Vorstellungen entsprachen», hielt er in seinem Abschiedsreferat wortwörtlich fest. Gemeinderat steht zusammen Gemeindepräsident Franz Bieger war für eine Stellungnahme gestern nicht zu erreichen. Gemeindeschreiber Hans Lüssi erklärt, das Gremium habe, wie in einer Demokratie üblich, stets die Ideen von Alexander Seiler diskutiert. «Dabei kamen Alexander Seilers Vorschläge jedoch selten durch. Handelte es sich in den meisten Fällen doch um noch nicht behandlungsreife Projekte, sondern eben erst um Ideen, über die folglich auch noch nicht abgestimmt werden konnte.» Weiter hat der abtretende Seiler verlauten lassen, der Rücktritt des Gemeindepräsidenten Franz Bieger stehe kurz bevor. Dies verneint Lüssi klar: «Der Gemeinderat steht voll hinter dem Gemeindepräsidenten und empfindet die Arbeit im Gemeinderat als sehr konstruktiv und kollegial.» Der Rücktritt stehe nicht zur Diskussion.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch