Zum Hauptinhalt springen

Kind bei Unfall schwer verletzt

Langnau – Bei einer Kollision zwischen einem Auto und einem Fahrrad ist ein Knabe gestern schwer verletzt worden. Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt, war der Achtjährige um 12.15 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem rechtsseitigen Trottoir der Breitwiesstrasse Richtung Adliswil unterwegs. Als er auf der Höhe der Liegenschaft Nummer 58 zwischen zwei parkierten Fahrzeugen auf die Strasse fuhr, wurde er von einem Auto erfasst. Die 46-jährige Autolenkerin fuhr in die gleiche Richtung. Gemäss Kantonspolizei musste das Kind mit schweren Oberkörperverletzungen durch einen Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden. Im Einsatz stand gestern neben der Kantonspolizei und der Rega auch das Forensische Institut Zürich. «Wir haben widersprüchliche Angaben, wo und wann genau der Knabe mit seinem Velo auf die Strasse fuhr, das wollen wir nun spurenkundlich festmachen», sagt Polizeisprecher Marc Besson. (TA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch