Zum Hauptinhalt springen

Kadetten überzeugen in der Königsklasse

Kadetten Schaffhausen ist in der Champions League wieder auf Achtelfinalkurs. In Winterthur besiegte der Schweizer Meister den dänischen Topklub Aalborg 34:31 (17:19). Dank des überragenden Keepers Remo Quadrelli erzwangen die Gastgeber den Umschwung. Nach dem Sieg umringten die euphorisierten Schaffhauser Spieler ihren Goalie. Der früh für den glücklosen Isländer Gustavsson eingewechselte Quadrelli blockierte die Schüsse der Dänen in allen Lagen. Mit 16 teils starken Paraden trug er wesentlich zum zweiten Erfolg in der Champions League bei und verhalf wie Topskorer Patrail (9 Treffer) den Kadetten zum Vorstoss auf Platz 4. (Si) Kadetten Schaffhausen - Aalborg 34:31 (17:19). Eulachhalle, Winterthur. – 1200 Zuschauer. – Torfolge: 1:0, 4:1, 4:5, 6:5, 6:7, 7:7, 7:9, 9:9, 9:11, 10:11, 10:14 (20.), 12:14, 12:15, 13:15, 14:16, 15:17, 16:18, 17:18, 17:19; 18:19, 18:20, 19:21 (33.), 23:21 (36.), 24:22, 24:24, 26:24, 27:25, 28:25, 29:27, 30:28, 30:30 (53.), 31:30, 31:31 (55.), 34:31. – Strafen: 4-mal 2 Min. gegen Schaffhausen, 5-mal 2 Min. gegen Aalborg. –Schaffhausen: Gustavsson (für 2 Penaltys in 2. Halbzeit)/Quadrelli (ab 12.); Kukucka (2), Vrany, Göpfert (1), Graubner (1), Patrail (9/2), Filip (6), Starczan (3), Jurca (9), Stojanovic, Bucher (1), Ursic (2). – Bem.: Gustavsson hält Penalty Kjellings (35./22:21). Larholm schiesst Penalty an Latte (49./29:27). Champions League. Vorrunde. 7. Spieltag. Gruppe C:Kadetten Schaffhausen - Aalborg (Dä) 34:31 (17:19). Szeged (Un) - Dinamo Minsk (WRus) 37:34 (20:18). –Rangliste: 1. Tschechow (Rus) 7/11. 2. Valladolid (Sp) 7/10. 3. Szeged 7/8. 4. Schaffhausen 6/5. 5. Aalborg 7/4. 6. Minsk 6/2.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch