Zum Hauptinhalt springen

Freitag, 17. September, 20.30 Uhr,

Am Freitagabend findet im Kulturlabor ein «Literaturlive»-Abend statt. Der junge Berner Autor Christoph Simon (1972) liest aus seinem vierten Roman «Spaziergänger Zbinden», einem Werk zum literarischen Thema des Spazierens. Lukas Zbinden, ehemaliger Lehrer, nun bereits 87-jährig, lebt nach dem Tod seiner geliebten Gattin Emilie im Altersheim. Dort spaziert er gestützt auf den Zivildienstleistenden Kâzim treppabwärts und entblättert sein langes Leben vor Kâzim und dem gefesselten Leser. Immer wieder wird Zbinden in seinem Monolog ins Innere unterbrochen durch Begegnungen mit seinen Mitbewohnern, die er seinem Begleiter auf liebenswürdig-kauzige Weise vorstellt. Ein tiefsinniges, berührendes Buch voller Humor und Lebensweisheit. Freitag, 17. September, 20.30 Uhr, Kulturlabor, Thalwil.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch