Zum Hauptinhalt springen

Firma Dachser erhält Umweltpreis

Regensdorf – Der IT-Bereich des Regensdorfer Logistikunternehmens Dachser ist in Berlin ausgezeichnet worden. Das deutsche Netzwerk «Green IT-BB» würdigt mit dem «Green IT Best Practice Award 2010» die Energieeffizienz der Dachser-Computersysteme, wie die Firma gestern mitteilte. Die Auszeichnung erfolgte im Rahmen einer internationalen Konferenz, die sich für eine umweltverträgliche Anwendung von Informationstechnologien einsetzt. 35 Unternehmen und Institutionen waren dieses Jahr in drei Kategorien nominiert. Für das Dachser-Konzept sprachen laut der Jury mehrere Massnahmen im Zusammenhang mit dem neu erstellten Rechenzentrum. Die Abwärme wird für die Beheizung des Hauptgebäudes genutzt, was die Hälfte des Heizbedarfes deckt. Ausserdem wird für die Brandschutzanlage ein ökologisch neutrales Gas eingesetzt, die Räume werden nur auf 24 statt wie bisher auf 20 Grad klimatisiert – eine Energieersparnis von immerhin 15 Prozent –, und die Server werden mit Wasser gekühlt. Zudem wurde an den Arbeitsplätzen auf den Einsatz energiesparender Computer geachtet. Schliesslich ist schon beim Bau des Rechenzentrums die Energieoptimierung im Vordergrund gestanden. Dachser beschäftigt an sieben Standorten in der Schweiz rund 200 Mitarbeiter. Das Mutterunternehmen Dachser ist international tätig und hat den Sitz in Bayern.(fca)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch