Zum Hauptinhalt springen

Fassaden zum Leben erweckt

Das Projekt «Fassadenfilm» will die Bevölkerung auf das Filmfestival aufmerksam machen und sie daran teilhaben lassen.

Wer sich heute oder morgen Abend zwischen 21 und 24 Uhr in Thun zwischen dem Rathaus und der Alten Oele aufhält, wird an der einen oder anderen Hauswand plötzlich bewegte Bilder entdecken. An sechs hellen Mauern werden kurze Filme ohne Ton zu sehen sein. Wer hingegen sein eigenes filmisches Schaffen der Öffentlichkeit präsentieren möchte, kann dies in der Rathaushalle im Rahmen des Projekts «Offene Leinwand» tun. Heute und morgen zwischen 12 und 22.20 Uhr jeweils zur vollen Stunde dürfen dort Eigenkreationen ohne grosse Formalitäten vorgeführt werden. In der Rathaushalle befinden sich zudem auch die Film- und Barlounge sowie der zentrale Festival-Infostand, die täglich von 9.30 bis 24 Uhr geöffnet sind.gbs>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch