Zum Hauptinhalt springen

Erfolgreiche Verbrecherjagd

Der Polizei ist eine Häufung von Einbrüchen am linken Ufer aufgefallen. Jetzt hat sie in Horgen einen bekannten Kriminellen gefasst.

Von Anja Müller Horgen – Die Kantonspolizei war gezielt auf der Suche nach Dämmerungseinbrechern – und hatte prompt Erfolg. Am Mittwochabend kurz vor 18.30 Uhr fasste sie in Horgen einen Einbrecher, der nicht nur Bargeld im Wert von knapp 5000 Franken in verschiedenen Währungen bei sich trug, sondern auch diverse Schmuckstücke, Münzen und Portemonnaies. All das hatte er kurz vor der Kontrolle erbeutet. Dass er auf Diebestour war, gab der 38-jährige Mann laut der Kantonspolizei sofort zu – und führte die Polizisten dann zum Haus, in das er eingedrungen war. Falscher Ausweis nützte nichts Der Einbrecher wies sich mit einer bulgarischen Identitätskarte aus. Kurze Zeit später stellte sich aber heraus, dass diese gefälscht war. Tatsächlich stammt der Mann aus Georgien und hält sich illegal in der Schweiz auf. Er war der Polizei wegen diverser ähnlicher Delikte bereits bekannt und deshalb zur Verhaftung ausgeschrieben. «In den letzten Wochen kam es im Bezirk Horgen vermehrt zu Dämmerungseinbrüchen», sagt Polizeisprecherin Esther Surber. Deshalb habe die Kantonspolizei ihre Präsenz im Zusammenhang mit der Präventionskampagne «Gemeinsam gegen Einbrecher» auf der linken Seeseite gezielt verstärkt. Ein Auge für Verbrecher Auf den Georgier sind die Beamten laut Surber nicht zuletzt deshalb aufmerksam geworden, weil Fahnder und Polizisten im Allgemeinen ein geschultes Auge für verdächtige Personen hätten. «Diese fallen ihnen unter Umständen aufgrund ihres Verhaltens, ihrer Kleidung oder anderer Komponenten auf.» Ob der Georgier für weitere Einbruchdiebstähle im Bezirk Horgen verantwortlich ist, wird sich nun im Ermittlungsverfahren zeigen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch