Zum Hauptinhalt springen

Eglisau und Rorbas verlieren Eltop-Läden

Eglisau/Rorbas. - Die Eltop-Elektrofachgeschäfte in Eglisau und Rorbas werden im Laufe der nächsten zwei Jahre geschlossen - zusammen mit fünf weiteren Filialen im Kanton Zürich. Umsatz und Kundenfrequenz seien an diesen Standorten zu klein geworden, um ein Weiterbestehen zu sichern, schreiben die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ), die die Eltop-Läden betreiben, in einer Medienmitteilung. Einkäufe würden heutzutage vermehrt auf dem Arbeitsweg oder in der Stadt getätigt. Um diesem Umstand Rechnung zu tragen, eröffnen die EKZ drei neue Geschäfte in Winterthur, Uster und Wetzikon.

Die von den Schliessungen betroffenen Mitarbeitenden sollen innerhalb der EKZ weiterbeschäftigt werden. Die bestehenden Läden werden modernisiert und die Öffnungszeiten verlängert; verbessert werden soll auch die Beratung über energieeffiziente Haushaltgeräte und allgemeine Fragen zu Energie und Licht. Mit den Geschäften in Bassersdorf, Bülach, Dielsdorf und Regensdorf werden künftig noch vier von insgesamt 28 Eltop-Geschäften im Zürcher Unterland angesiedelt sein. (asö)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch