Zum Hauptinhalt springen

Drogenkuriere verhaftet

Kloten – Drogenfahnder der Kantonspolizei Zürich haben am Mittwochvormittag am Flughafen Zürich zwei Drogenkuriere verhaftet. Rund 4 Kilogramm Heroin und 300 Gramm Kokain wurden sichergestellt. Die Fahnder kontrollierten im Transitbereich einen aus Pakistan kommenden 49-jährigen Mann. Dieser hatte beabsichtigt, weiter nach Barcelona zu fliegen. Er hatte das Heroin in zwei Sportbinden an den Unterschenkeln befestigt. Kokain in Fingerlingen Kurze Zeit später waren die Fahnder im Transitbereich erneut erfolgreich. Sie kontrollierten einen 32-jährigen Guineer, der aus São Paulo anreiste und sich auf der Weiterreise nach Lissabon befand. Bei den Fahndern kam der Verdacht auf, dass es sich bei diesem Passagier um einen sogenannten Bodypacker handeln könnte. Im Zuge der im Airport Medical Center durchgeführten medizinischen Untersuchungen stellte sich heraus, dass der Guineer eine unbekannte Anzahl Drogenfingerlinge im Magen-Darm-Bereich mit sich führte.(TA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch