Zum Hauptinhalt springen

Die Verwaltungsmitarbeiter fürs Velofahren begeistern Kilchberg und Rüschlikon gehen gemeinsame Wege Zollinger unterstützt Vorstoss zur Bedarfsplanung der Heime

Nachrichten Velotransport Wädenswil – Jeweils am Samstag transportiert die Organisation «Wädi rollt» sämtliche Einkäufe der Wädenswilerinnen und Wädenswiler mit dem Veloanhänger gratis nach Hause. Die Taschen können an der Gerbestrasse vis-à-vis Burri Sport abgegeben werden. Ebenfalls mit dem Fahrrad, und zwar mit einem Elektrovelo, sind künftig vermehrt die Wädenswiler Verwaltungsmitarbeiter unterwegs, teilte der Stadtrat mit. Beim Bauamt ist das Velo stationiert und steht allen Mitarbeitern der Stadt zur Verfügung. Zum Beispiel für den Weg zu Besprechungen. (led) Polizei Kilchberg – Ab August arbeiten die Kommunalpolizeien von Kilchberg und Rüschlikon enger zusammen. Dies beinhaltet beispielsweise die Kontrolle von Seeuferanlagen. Durch die grösseren materiellen und personellen Ressourcen soll die polizeiliche Präsenz in den beiden Gemeinden erhöht werden. Kilchberg arbeitet bereits jetzt mit der Stadtpolizei Adliswil zusammen. (ema) Pflegeplätze Wädenswil – Der Stadt- und Kantonsrat Johannes Zollinger (EVP, Wädenswil) hat eine Anfrage im Kantonsrat mitunterzeichnet. Es geht um neue Pflegeplätze. Der Verband der Krankenkassen Santésuisse rekurriere seit drei Jahren gegen jeden neuen bewilligten Pflegeplatz in Heimen. Von den Rekursen ist auch ein Heim im Bezirk Horgen betroffen; es will dazu aber keine Stellung nehmen. Die Antragsteller wollen wissen, wie der Kanton mit den Rekursen umgeht und ob er eine Bedarfsplanung erstellen wird, wie es Santésuisse fordert. Sie schätzen, dass eine solche Planung als verlässliche Datenbasis für die Gemeinden dienen könnte. Nächstes Jahr geht die Verantwortung der Heime vom Kanton auf die Gemeinden über. (anj)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch