Zum Hauptinhalt springen

Das grosse Aufräumen

Die Gewitter der letzten Tage haben im Berner Oberland für einige Schäden gesorgt. Jetzt sind die

Nach dem turbulenten Gewitterwochenende sind die Aufräumarbeiten in den Schadengebieten des Berner Oberlandes in vollem Gang. Die Gebäudeversicherung des Kantons Bern (GVB) hat bis jetzt rund hundert Schadenmeldungen aus dem ganzen Kanton Bern entgegengenommen. «Die Schadenhöhe dürfte gegen eine Million Franken liegen», sagt GVB-Sprecherin Rahel Rohrer. Betroffen seien vor allem die Gebiete Langnau, Spiez, Stockental und Axalp. Auch aus der Lenk sind bei der GVB mehrere Schadenmeldungen eingegangen.Sowohl Strasseninspektoren als auch Gemeindevertreter sind erleichtert, dass das Oberland diesmal offenbar noch mit einem blauen Auge davon gekommen ist. Bruno Petroni>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch