Zum Hauptinhalt springen

Däniker Poststelle schliesst im März

Dänikon – Die Post hat den 1900 Einwohnerinnen und Einwohnern von Dänikon per Flugblatt mitgeteilt, dass die örtliche Poststelle nur noch wenig genutzt werde. Deshalb werde sie voraussichtlich Mitte März geschlossen. Als Ersatz wird im Volg-Laden eine Postagentur eingerichtet. Dort können Briefe und Pakete aufgegeben und Einzahlungen mit einer Postcard oder Maestro-Karte sowie Bargeldbezüge mit der Postcard getätigt werden. Nicht in Empfang genommene eingeschriebene Briefe oder Pakete müssen die Däniker in Zukunft ebenfalls im Volg abholen. Zahlen zur Frequentierung der Poststelle nennt der Konzern nicht. Entlassungen gebe es durch die Neuorganisation aber nicht. Beim Personal handle es sich um Ablösepersonal aus der Filiale Regendorf. Dies werde auch weiterhin so bleiben, sagt Post-Sprecher Erich Schmid. (zri)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch