Zum Hauptinhalt springen

Christliche Werte mit Verfalldatum?

Tipp Niederhasli Haben christliche Werte ein Verfalldatum? Die Weltgemeinschaft, insbesondere das Abendland, ist wesentlich auf den Massstäben des Christentums aufgebaut. Doch deren Bedeutung unterliegt wesentlich den Veränderungen der jeweiligen Gesellschaft – und dies seit Menschengedenken. Denn die Menschen sind für ihr Zusammenleben auf Regeln angewiesen. Die Gruppe Erwachsenenbildung der Pfarreien Dielsdorf, Niederhasli und Rümlang widmet sich an zwei Abenden diesem Thema. Am Mittwoch, 3. November, geht Dr. Marie-Louise Gubler auf die Spurensuche nach Lebensregeln in den Büchern des Alten und des Neuen Testaments. Die drei Pfarreien laden ein, auf diese spannende Erkundungstour mitzukommen. Nach der Rückschau wird Dr. Thomas Wallimann am 17. November in die aktuellen Themen einführen. Sind wir allenfalls dabei, bewährte Werte über Bord zu werfen, weil uns ihr Sinn abhandengekommen ist? Oder müssten wir sie und ihren Sinn wieder neu entdecken und zeitgemäss, das heisst verständlich, vermitteln? Oder gibt es gar Werte, die vorübergehend nicht mehr aktuell sind und wir ihnen trotzdem noch nachtrauern? Pfarreizentrum, Dorfstrasse 25a. Mittwoch, 20 Uhr. 2. Teil: Mittwoch, 17. November. Jeweils Apéro ab 19.30 Uhr.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch