Zum Hauptinhalt springen

Blues vom Oeyboden

Die grosse Begeisterung des Publikums ermutigt den Verein K.U.H. Lauenen zu einem weiteren Konzert mit Philipp Fankhauser.

«Unser Konzert Blues in the Night wird zur Tradition!» So schreibt der Verein K.U.H., Kultur und Handwerk, Lauenen zum Open Air vom nächsten Samstag. Wiederum haben die Organisatoren unter der Leitung von Ursula Stacher den Thuner Bluessänger Philipp Fankhauser und seine Band auf den idyllischen Oeyboden von Lauenen eingeladen. «Das Publikum war derart begeistert, dass wir den Mut haben, ‹Blues in the Night› zu wiederholen», heisst es in der Medienmitteilung. «Wir freuen uns auf den einfachen, tiefschwarzen authentischen Blues. Man könnte meinen, in Memphis oder Chicago zu sein», wird prophezeit.Der Adelbodner Nils BurriDer Oberländer Nils Burri tritt im Vorprogramm ab 19.30 Uhr auf. Der Adelbodner ist bekannt für seine Songs im Spannungsfeld von Folk, Singer-Songwriter sowie Rock. «Seine Lieder sind Teil seiner Geschichte, Teil seiner selbst», so die Beschreibung des Oberländers. Ab 18 Uhr besteht eine Verpflegungsmöglichkeit mit einheimischen Spezialitäten. Das Open-Air-Konzert findet bei jeder Witterung statt. rogSamstag: Abendkasse ab 18 Uhr. Info-Tel. 033 7653750. Preise: 20 und 30 Franken, je nach Alter. Saanen Bank-Kunden 25 Franken. Jugendliche bis 16-jährig gratis. Vorverkauf bei Gstaad Saanenland Tourismus Gstaad (033 748 81 82) und Saanen Bank Lauenen (033 765 91 81). >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch