Zum Hauptinhalt springen

Betrunkener PW-Lenker prallt in vier parkierte Autos

«Auto-Domino» in Einigen: Wie gestern bekannt wurde, war am frühen Sonntag ein betrunkener Lenker in vier parkierte PWs geprallt.

Es passierte kurz vor 6.30 Uhr: Ein silbergrauer PW war auf der Einiger Hauptstrasse von Thun in Richtung Spiez unterwegs, als er auf Höhe der Schwenter Ring-Garage AG von der Strasse abkam, zuerst ein Tempo-50-Schild und einen Zaun rammte und dann in einen parkierten Wagen knallte. «Das Auto wurde durch die Wucht gedreht und ist dann in drei weitere PWs geprallt», sagte gestern der Garagier, der nicht mit Namen in der Zeitung stehen will. Vier seiner Wagen wurden in Mitleidenschaft gezogen, «der Schaden beträgt zwischen 20000 und 25000 Franken – ohne Zaun, Schild und das Unfallfahrzeug», schätzte der Geschädigte. Er mutmasste, dass der Unfallverursacher am Steuer eingenickt war. Das konnte Kapo-Sprecher Stefan von Below nicht bestätigen: «Die Umstände werden abgeklärt.» Was indes klar ist: Der fehlbare Lenker war alkoholisiert. «Das Ergebnis des Atemlufttestes lag bei über 1,5 Promille», so Stefan von Below. Der Führerausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde eingezogen.Jürg Spielmann>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch