Zum Hauptinhalt springen

Bedarf für Tagesschule

Das Ergebnis der Bedarfsumfrage in Krattigen betreffend Tagesschulangebote liegt vor. Es zeigt, dass ein Bedarf an Mittagsbetreuung mit Verpflegung besteht – die Projektgruppe nimmt sich der weiteren Planung an.

Mit der Teilrevision des Volksschulgesetzes sind die Gemeinden ab 1.August 2010 verpflichtet, bei einer verbindlichen Nachfrage von zehn Kindern ein Tagesschulangebot einzurichten. Um das Bedürfnis nach Tagesschulangeboten an der Schule Krattigen abzuklären, führte die Gemeinden im August 2009 eine Elternumfrage durch. «Die Rücklaufquote ist mit 77 Prozent überdurchschnittlich hoch», schreibt der Gemeinderat in einer Mitteilung von gestern. Die Auswertung zeige, dass zurzeit insbesondere am Donnerstag Bedarf an einer Mittagsbetreuung mit Verpflegung bestehe. Die Nachfrage nach den übrigen Modulen sei indessen gering oder gar nicht vorhanden. Laut Mitteilung nimmt sich die Projektgruppe jetzt im Auftrag des Gemeinderates der weiteren Planung an und erarbeitet ein Detailkonzept mit Budget. pd >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch