Zum Hauptinhalt springen

Angreifer vor Gericht

Der Mann, der Gemeindepräsident Simon Margot mit einer Flasche angriff, kommt vor Gericht. Seine Deliktliste ist lang.

Der Täter der Flaschen-Attacke auf den Unterseener Lehrer und Gemeindepräsidenten Simon Margot muss sich bald für seine Straftat verantworten. Am Mittwoch fand die erste Einvernahme vor dem Kreisgericht Interlaken-Oberhasli statt. «Es wird eine aufwändige und zeitintensive Hauptverhandlung geben», kündigte Eduard Kipfer, Sekretär beim Gericht, an. Der Täter bestreite einiges. Darüber, welche Delikte dem Mann alle vorgeworfen werden, gab Kipfer gestern keine Auskunft, bestätigte aber: «Es ist ein ganzer Katalog.» Die Hauptverhandlung wird voraussichtlich Anfang nächstes Jahr stattfinden. Im Mai 2008 war ein älterer Mann im Schulzimmer des Unterseener Schulhauses Steindler aufgetaucht und verlangte, Margot zu sprechen. Dieser wollte sich nicht vor seiner Klasse mit dem Mann unterhalten und bat ihn aus dem Zimmer. Plötzlich eskalierte die Situation: Vor den Augen der Schüler attackierte der Mann Margot mit einer Bierflasche. Der Gemeindepräsident wurde dabei leicht an der Hand verletzt.nsb>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch