Zum Hauptinhalt springen

AKW Bürgerliche Ideen zum Ausstieg, TA vom 11. 4.

AKW Bürgerliche Ideen zum Ausstieg, TA vom 11. 4. Jahrzehntelanges Risiko. FDP und BDP wünschen den Abschied vom Atomstrom bis 2040, für die SVP ist die Energiewende kein Thema. Warum zieren sich die Bürgerlichen so? Vielleicht weil der Atomstrom, der angeblich nur fünf Rappen pro KWh kostet, möglichst lange ein einträgliches Geschäft bleiben soll? Alles auf dem Buckel der Allgemeinheit, da weder ausreichende Versicherungsdeckung noch genügend Fonds für den AKW-Abbau bestehen! Wollen wir noch Jahrzehnte mit dem Risiko leben, grosse Teile des Mittellandes durch radioaktive Verstrahlung zu gefährden? Martin A. Liechti, Maur

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch