Zum Hauptinhalt springen

Krimi auf dem Bauernhof

Die Theatergruppe Hof-Theater spielt auf einem Bauernhof in Elswil. Sie zeigt eine rabenschwarze Krimikomödie.

Das Konzept ist einfach: Die Theatergruppe Hof-Theater führt ihr Stück nicht in Sälen auf, sondern sucht sich Bauernhöfe, die ihr Gastrecht gewähren. Die Inszenierung wird dabei jeweils angepasst. So kann es sein, dass im Stall, im Tenn oder in der Remise gespielt wird. Und Heuballen zur Tribüne für das Publikum werden. Doch auf der Bühne wird professionelle Schauspielkunst geboten. Die vier Mitglieder der Gruppe sind die vierte Saison unterwegs. Heuer spielen sie die Krimikomödie «Fisch zu viert». Ein Stück mit viel schwarzem Humor. Röschti und Bratwurst Auf 18 Bauernhöfen in 14 Kantonen wird das Stück aufgeführt. Erstmals auch im Kanton Freiburg – und zwar auf dem Hof von Beatrice und Andreas Perler in Elswil bei Wünnewil. Die Familie stellt die Kulisse und Infrastruktur zur Verfügung und ist für die Verpflegung des Publikums verantwortlich. Dass dabei passend zum Stück Fisch serviert wird, ist aber nicht garantiert. In Wünnewil gibt es vielmehr Röschti mit Bauernbratwurst und Zwiebelsauce. im/lpDie Vorstellung ist ausverkauft. Aufführungen andernorts: www.hof-theater.ch >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch