Zum Hauptinhalt springen

Ohne Maske keine PartyZürcher Clubs setzen auf Masken – doch reicht das?

Regeln gelten auch für private Feiern

Die Regierung sieht das anders

Ein weiterer Schlag

Dieses Bild wird sich drastisch ändern: Techno-Party im Rohstofflager. (Archiv)
57 Kommentare
    Rolf Helbling

    Offiziell passieren ja nicht mehr viele Ansteckungen in den Clubs, dafür wissen rekordmässige 3/4 der Zürcher angeblich nicht mehr, wo sie sich angesteckt haben. Ich fürchte, da gibt es einen Zusammenhang. Es sieht (für mich) ein bisschen so aus, als würde gezielt das Contact Tracing sabotiert, um die Clubs aus der Schusslinie zu nehmen. Nicht von den Clubs, sondern von den Besuchern, die ihre Club- und Barbesuche verschweigen, wenn sie ein positives Resultat bekommen. Im dümmsten Fall sagen sie dann, sie hätten sich wahrscheinlich beim Bäcker oder im Supermarkt angesteckt und verfälschen so die Statistik. Was wiederum dazu führt, dass man zum Einkaufen Maske tragen muss, obwohl dort kaum was passiert.